Bürger-Union will mehr Blühflächen

Screenshot_20200314-235703~2

Diedorf In den Endspurt des Kom- munalwahlkampfs nimmt die Tür- ger-Union Anregungen aus ihren Gesprächen an den Infostände mit.

Immer wieder sei dabei unter anderem ein gewisser Unmut über die lange Dauer der Chlorung des Trinkwassers zu hören gewesen, die Hoffnung auf ortsnahe Lösungen für die Kinderbetreuung, Arger über eine hohe Verkehrsbelastung in den Ortsteilen und Fragen nach der B-300-Umfahrung sowie Ärger über ungepflegte, unbebaute Grundstücke in neuen Baugebieten und der Wunsch nach längeren Off Öffnungszeiten des Häckselplatzes. Auch der Wunsch nach einem guten Miteinander im neuen Gemeinderat sei an die Kandidaten herangetragen worden. Was der Bürger Union besonders am Herzen liegt: An die Bürger hat sie tausend Tütchen Blühsamen verteilt und so 10000 Quadratmeter Blühfläche auf den Weg gebracht. (AL)

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert