Meinungen

Als 5-Jähriger bin ich schon mit meiner Familie zum Webers Brünnele gewandert. 1988 habe ich mir den Traum, im Naturpark Westliche Wälder zu wohnen, erfüllt. 1996 war ich bereits im Markgemeinderat und habe mit dem damaligen 1. Bürgermeister Otto Völk u. a. die Themen Nahverkehrskonferenz (S-Bahn-Konzept), Seniorenzentrum, Streethockeyplatz, und den Umzug des Eukiteas nach Diedorf in Kombination mit dem Neubau der Evang. Immanuelkirche angeschoben und auch im Marktgemeinderat die entsprechenden Beschlüsse gefasst. Für die neue Periode möchte ich wieder meine Ideen in den Marktgemeinerat einbringen und in sachlicher gemeinschaftlicher Gemeinderatsarbeit den Markt Diedorf wieder zum Aufblühen zu bringen.

Günter Frank
— Bürgerunion Diedorf, 58 Jahre

2002 bin ich mit meiner Familie hier in Diedorf gelandet ohne zu wissen wie lange wir bleiben und ob es uns gefällt. Heute, fast 18 Jahre später, können wir von einen Glücksfall für uns sprechen. Unsere Kinder sind hier super aufgewachsen und wir haben wunderbare Freunde und Menschen kennengelernt. Einfach gesagt Diedorf ist ein Ort zum Wohlfühlen und Alt werden für den es sich lohnt zu kämpfen und einzusetzen. Die Bürgerunion Diedorf als Verein ohne parteilichen Zwang bietet mir hierfür eine wunderbare Möglichkeit eigene Ideen einzubringen und mitzugestalten. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen dass Diedorf seine lebenswerte Art beibehält und ohne Angst in die Zukunft blicken kann.

Sören Dreßler
— Bürgerunion Diedorf, 44 Jahre

Ökologie und Ökonomie – das sind zwei Themenbereiche, für die ich mich im Namen der Bürgerunion Diedorf in den vergangenen 12 Jahren im Marktgemeinderat engagiert habe. Und das ist auch das Ziel für die vor uns liegende Wahlperiode. Ökologie bedeutet für mich, unseren Ort lebenswert zu erhalten und Umweltschutz aktiv umsetzen.

Und Ökononie bedeutet für mich, die kommunalen Aufgaben mit soliden Finanzen und überschaubaren Schulden bewältigen.

Das funktioniert am besten mit einer starken, unabhängigen Fraktion der Bürgerunion im Marktgemeinderat.

Frank Wasser
— Fraktionsvorsitzender Bürgerunion Diedorf, 60 Jahre

Die Bürgerunion symbolisiert für eine Partei,
Die den Mut hat,<ihr Fähnchen nicht nach dem Wind zu richten>!
der keine Partei oder Gruppierung die Richtung vorgibt!
Dazu fordere ich in erster Linie rechtzeitige und transparente Information der Bürger und Entscheidungsträger
Ich möchte mich dafür einsetzen, dass ökologische und wirtschaftlich vertretbare Lösungen für Diedorf geschaffen werden für Senioren, junge Familien, Wirtschaft und Vereine im Einklang mit unserer lebens- und liebenswerten Umgebung

Eleonore Marquard
— Bürgerunion Diedorf, 61 Jahre